Gründungsversammlung

In der Generalversammlung, am 30. Januar 1900, die als Gründungsversammlung angenommen werden kann, bildeten folgende Mitglieder einen provisorischen Vorstand.

Johann Hinrich Mindermann, Hinrich Duhn, Johann Becker, Hinrich Schmidt, Hermann Claus und Hinrich Döhle. Johann Hinrich Mindermann, der Initiator dieser Gründung, wurde zum Hauptmann gewählt.

In den Nachbargemeinden fanden die Gründungen der Freiwilligen Feuerwehr (FF) in Ottersberg 1886, in Achim 1891 und in Oyten 1897 statt.

In jeder Versammlung wurden neue Mitglieder aufgenommen. Das Eintrittsgeld und der Beitrag von 50 Pfennig für das erste Jahr brauchte nicht bezahlt werden. Es wurde auch gleich beschlossen, daß Strafgelder wegen unentschuldigter Abwesenheit beim Brand erhoben wurden. Für das sog. „Ansagen“, d. h. die mündliche Benachrichtigung der Mitglieder über Versammlungstermine oder sonstige besonderen Angelegenheiten, erhielt der „Ansager“ jedesmal 50 Pfennig. Nach der Brandbekämpfung wurde als Fuhrlohn für ein Gespann, welches für den Transport der Feuerspritze eingesetzt wurde, pro Kilometer 1,50 Mark bezahlt.