News

Bäume auf Straße – L168 / Feldstraße

Einsatz Nr. 05+06/2019 15.03.2019

Auch wir wurden vom Sturm nicht verschont und wurden am späten Nachmittag zu einem Baum auf der L168 in Höhe Brillkamp alarmiert. Mit der Motorsäge wurde dieser dann zerlegt und zur Seite geräumt. Auf dem Rückweg haben wir dann noch einen Baum in der Verlängerung der Feldstraße von der Straße entfernt.

 

Verunreinigte Straße -K2

Einsatz Nr. 04/2019 25.02.2019

Kurz nach 21 Uhr wurden wir von der Polizei zur Straße K2 in Höhe des Klärwerkes alarmiert. Dort war die Straße, kurz hinter der Kurve, auf ca. 50 Metern durch Lehm und Erde stark verunreinigt. Mit Schaufeln und Besen haben wir dann, die teils mehrere Zentimeter dicken Schichten abgetragen und die Straße gereinigt. Zur weiteren Sicherung wurde die Einsatzsstelle dann an die Strassenmeisterei übergeben.

 

Baum auf Straße – Backsberg

Einsatz Nr. 03/2019 09.02.2019

Am Samstag Nachmittag wurden wir zu einem Baum alarmiert, der über die Straße Backsberg lag. Mit der Motorsäge konnte dieser dann von der Straße entfernt werden.

 

Türöffnung – Hoher Acker

Einsatz Nr. 02/2019 05.02.2019

Am frühen Nachmittag wurden wir zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst in die Straße Hoher Acker alarmiert. Anschließend haben wir den Rettungsdienst noch als Tragehilfe unterstützt.

 

Stellvertretender Ortsbrandmeister bei Hauptversammlung im Amt bestätigt

Als stellvertretender Ortsbrandmeister wurde am Samstag bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bassen Holger Mindermann einstimmig von den aktiven Kameraden im Amt bestätigt. Mindermann freute sich über das erhaltene Vertrauen und auf die kommende sechsjährige Amtszeit.

Auf eines der einsatzreichsten Jahre blickte Ortsbrandmeister Matthias Meyer zurück. Zu insgesamt 51 Einsätzen, die sich in 27 Brandeinsätze, 21 Technischen Hilfeleistungen, eine Übung und zwei Brandsicherheitswachen aufteilen, wurde die Feuerwehr alarmiert. In diesem Jahr waren es verhältnismäßig viele Brandeinsätze, die hauptsächlich der Trockenheit und den daraus resultierenden Wald- und Flächenbränden geschuldet waren. Hier gilt ein besonderer Dank den Landwirten in Bassen, die Trecker und mit Wasser gefüllte Güllefässer unentgeltlich bereitgestellt haben, die auch bei vielen Bränden zum Einsatz kamen. Ohne diese Unterstützung wäre mancher Brand viel schlimmer ausgegangen! Auch viele Sturmeinsätze waren der Trockenheit geschuldet, da ausgetrocknete Äste und Bäume einfach abbrachen.

An 55 Dienstabenden, sowie vielen Lehrgängen und Treffen auf Orts- und Gemeindeebene nahmen die Kameradinnen und Kameraden teil. Neben den Einsätzen und Diensten wurden im letzten Jahr das jährliche Osterfeuer und der über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Nachtmarsch organisiert. Ferner wurde auch der Laternen- und Ernteumzug des Erntefestes begleitet.

Von Ortsbrandmeister Matthias Meyer wurde zur Oberfeuerwehrfrau Paulina Blohme, zur Hauptfeuerwehrfrau bzw. zum Hauptfeuerwehrmann Fiona Böse und Fabian Bache befördert. Des Weiteren wurden Imke Höge und Ralf Budelmann von Gemeindebrandmeister Thomas Weidenhöfer zur Oberlöschmeisterin bzw. Oberlöschmeister befördert.

Die Ehrung für 50 Jahre in der Feuerwehr von Albert Duhn Junior wird nachgeholt, da dieser aus gesundheitlichen Gründen verhindert war. Bürgermeister Manfred Cordes und der Feuerwehrausschussvorsitzende Hermann Ehlers bedankten sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit.

Folgende Termine wurden bekanntgegeben: Truppmann 1 Ausbildung vom 12.03. – 13.04., das Osterfeuer am 20.04., die Gemeindewettbewerbe in Ottersberg am 22.06., der Nachtmarsch am 08.11.

 

Baum auf Straße – Brillkamp

Einsatz 01/2019 08.01.2019

Am Mittag wurden wir zu einem umgestürzen Baum auf der L168 in Höhe Brillkamp alarmiert. Durch den Sturm war dort eine Birke auf die Fahrbahn gefallen. Vor unserem Eintreffen konnte ein vorbeifahrender Linienbus dem Baum nicht mehr ausweichen und wurde stark beschädigt. Fahrgäste waren glücklicherweise nicht im Bus. Wir haben den Baum dann mit der Motorsäge zerlegt und die Straße von den Ästen befreit.

 

Ausgelaufenes Glycol – Lübkemannstraße

Einsatz Nr. 50/2018 (18.12.2018)

Am Morgen wurden wir zur Unterstützung der  Kameraden aus Oyten ins Industriegebiet alarmiert. Dort war bei einer Firma eine größere Menge Glycol ausgetreten. Unter Atemschutz gingen dann Trupps ins Gebäude vor, dämmten den Stoff mit Bindemittel ein und verhinderten das der Stoff ins Freie gelangen konnte. Mit vor Ort war der GW-Mess vom Gefahrgutzug des Landkreises und zur Eigensicherung das DRK.

 

Igel und Bären bei der Feuerwehr

Am vergangenen Donnerstag waren die Kinder der Gruppen Igel und Bären der Kita Bassen zu Besuch im Feuerwehrhaus.

Dort wurden Fahrzeuge, Gerätschaften, Werkzeuge, Ausrüstungsgegenstände und das Gerätehaus unter die Lupe genommen. Den Kindern wurde gezeigt wie ein Notruf abgesetzt werden muss und wie die anschließende Alarmierung der Feuerwehr funktioniert. Weiter wurde das richtige Verhalten bei Feuer, insbesondere bei Fettbränden besprochen. Weiter wurde die Einsatzkleidung der Feuerwehrleute unter die Lupe genommen. Besonders wurde dabei auf die Ausrüstung der Atemschutzgeräteträger eingegangen. Zu deren Ausrüstung auch Fluchthauben gehören, deren Benutzung durch die Kinder ebenfalls geübt wurde. Das Testen der Kübelspritze durfte als Highlight natürlich nicht fehlen. Im Anschluss erhielten die Kinder noch eine Urkunde.

 

 

 

Ölspur – K2

Einsatz Nr. 49/2018 (10.11.2018)

Am Nachmittag wurden wir zu einer Ölspur auf die K2 alarmiert. Dort haben wir dann die Straße in dem Bereich der Kreuzung Schaphuser Dorfstraße gesichert und die Ölspur abgestreut. Die führte vom Backsberg bis kurz vor den Sagehorner Bahnhof. Da es auch in Grasberg und Fischerhude größere Ölspuren gab, mussten wir auf die Reinigungsfahrzeuge ein wenig warten. Dieses haben wir dann noch über unseren TLF mit Wasser betankt.

 

16. Bassener Nachtmarsch

Beim gestrigen 16. Bassener Nachtmarsch nahmen 38 Gruppen teil. Davon waren 22 Feuerwehrgruppen und 16 Privatgruppen. Die Gruppen mussten eine Strecke von 5 km durch Bassen absolvieren und dabei an verschiedenen Stationen Spiele und Fragen erledigen. Am Ende des Abends konnte sich bei den Feuerwehren Uphusen den Titel sicher und bei den Privatguppen der Freundeskreis im Grund. Bilder wird es in Kürze unter www.events-bassen.de geben. Hier die vollständigen Ergebnisse

Feuerwehren

Uphusen 158,0
Fischerhude Quelkhorn 156,0
Oyten III 148,0
Dorfmark 146,0
Bierden 146,0
Worphausen 145,0
Wietzendorf 143,0
Oyten II 142,5
Ottersberg 141,0
Thedinghausen 139,0
Ilhorn 135,0
Großenwede 134,0
Posthausen 133,0
Langwedel 129,0
Horstedt 127,5
LGL 125,0
THW Achim 125,0
Oberneuland 123,0
Achim 119,0
Uesen 115,0
Hellwege 96,0
Walle 96,0

Privatgruppen

Freundeskreis im Grund 154,0
Unicorns 147,0
Worphüser & Friends 141,0
AA Amazonen Ameisen 141,0
Sehr Gute Gruppe 133,5
Moonwalkers 129,0
Phase Hasen 126,0
Die Wilden Hilden 125,0
Stallischen 124,0
Das Sechserpack 123,0
Nicht schlau aber dafür blau 117,0
Plan Z 116,0
1.FC Wacker Durchsaufen 114,0
Schlepphoden 108,5
Kornbärenbande 91,0
Schlüpferstürmer 69,0