News

Heckenbrand – Lupinenweg

Einsatz Nr. 41 / 12.11.2022

Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, GWL-2, ELW-1

Gestern Abend um 18:49 heulten die Sirenen in Bassen auf. Gemeldet unter dem Alarmstichwort Feuer3 ein Gebäudebrand. Bei diesem Stichwort ist von einem sehr großen Feuer auszugehen, so dass automatisch auch die oytener Kameraden alarmiert wurden.

Auf der Anfahrt zum Einsatzort stellte sich heraus, dass sich das Feuer nicht wie angekündigt, in der Großen Straße befand, sondern in der Nebenstraße Lupinenweg. Dort brannte zur ersten Erleichterung auch nicht der Dachstuhl, wie es einige Kameraden bei der Hinfahrt vermutet haben, sondern die Hecke. Die Flammen hatten bereits ca. 10 m von der Hecke vereinnahmt.

Unter Atemschutz wurde die Hecke gelöscht. Nach dem Löschen der Hecke wurden noch der Zaun beseitigt, sowie die abgebrannten Baumstümpfe mit der Kettensäge abgesägt, um mögliche Glutnester besser zu erkennen.

Nach einer guten Stunde konnten wir wieder einrücken und die Fahrzeuge einsatzbereit machen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

18. Nachtmarsch – 2022

Am vergangenen Freitag fand nach zweijähriger Corona-bedingter Pause wieder unser Nachtmarsch statt. Bei der 18. Auflage des bassener Kultevents nahmen 25 Feuerwehrgruppen und 19 private JUX-Gruppen teil.

Beim Nachtmarsch muss eine Strecke von ca. 6 km zurückgelegt werden. Auf der Strecke gibt es verschiedene Spielestationen, die absolviert werden müssen. Am Ende des Abends konnte die Feuerwehr Worphausen ihren Titel aus dem vorherigen Nachtmarsch verteidigen. Bei den JUX-Gruppen gewannen die Gruppe TSV Unicorn. Die Gruppen- und Streckenfotos könnt ihr in Kürze unter www.events-bassen.de finden.

Wir freuen uns bereits jetzt auf den 19. Nachtmarsch mit euch am 10. November 2023!

Feuerwehren

PlatzNamePunkte ZeitPunkte SpielePunkte FragenGesamt
1Worphausen 2210342,5167,5
2Uphusen III 189550163,0
3Achim 2010532,5157,5
4Uphusen II 179642,5155,5
5Uphusen I 68955150,0
6Bierden II 249727,5148,5
7Oyten I 239330146,0
7Neddenaverbergen 1510130146,0
9Wulmstorf 1310130144,0
10Eissel I 99637,5142,5
11Otterstedt I1610322,5141,5
12Wilstedt 259817,5140,5
13Horburg 109627,5133,5
14Das Gallische Dorf – Feuerwehr Embsen 219417,5132,5
14Thedinghausen/Beppen 310722,5132,5
16Bierden I 148927,5130,5
17Karlshöfen 910317,5129,5
18Kettenburg 110225128,0
19Fischerhude-Quelkorn 78532,5124,5
20Illhorn 121047,5123,5
21Ottersberg I 207522,5117,5
22Otterstedt II 210112,5115,5
23Walle 49217,5113,5
24Oyten XVIII118417,5112,5
25Hellwege 67022,598,5
Gewinner der Feuerwehr Gruppen: Worphausen

Private JUX-Gruppen

PlatzNamePunkte ZeitPunkte SpielePunkte FragenGesamt
1TSV Unicorn 810655169,0
2Schutzheiligen der Matjesverkäufer1311532,5160,5
3Moorflitzer 129842,5152,5
4FFalla 49452,5150,5
5Körperkult 29442,5138,5
6Worpsweder Perle710130138,0
7Die wilden Vinos159022,5127,5
8Hassaaan!910215126,0
8Kampers Moonwalkers 178920126,0
107 Zwerge 69622,5124,5
11The Great Kommando107340123,0
12Die Bassener Holzmichel168917,5122,5
135 Typen und 2 Claudias 198517,5121,5
13Bassen Ole188617,5121,5
15Kommando Vollrausch 59025120,0
16Bassener Nachteulen 118620117,0
17Schnapsdrosseln 148415113,0
18Rasselbande18622,5109,5
19Bollmann Allstars37117,591,5
Gewinner der JUX-Gruppen: TSV Unicorn
 

BMA – Rudolf-Diesel-Straße

Einsatz: Nr. 40 – 01.11.2022

Einsatzort: Rudolf-Diesel-Straße

Fahrzeuge: TLF 16/25, ELW-1

Um 07:44 Uhr am Dienstag wurden wir zusammen mit den Kameraden aus Oyten zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage eines chemieverarbeitenden Betriebes in die Rudolf-Diesel-Straße alarmiert.

Dort war Wasserdampf ausgewichen, so dass die BMA ausgelöst hatte. Es handelte sich somit nicht um einen Fehlalarm. Da keine Gefahr Bestand, konnten wir wieder einrücken.

 

FAQ zum Nachtmarsch

Dürfen auch private oder nicht-Feuerwehr-Gruppen teilnehmen?

Der Nachtmarsch richtet sich nicht ausschließlich an Feuerwehren. Gerne können auch andere blaulichtaffine Gruppen vom THW oder roten Kreuz  genauso teilnehmen wie private Freundesgruppen, Sportmannschaften, Landjugenden etc.

Welche Infos braucht ihr von uns für die Anmeldung?

Es reicht wenn ihr eine formlose Anmeldung schreibt. Wenn ihr schon einen Teamnamen habt, dann teilt uns diesen gerne mit. Namen einzelner Gruppenteilnehmer benötigen wir nicht.

Ist eine Anmeldung im Vorhinein unbedingt erforderlich?

Bitte meldet eure Gruppen vorher an. Dies macht die Planung für Getränke und Essen für uns einfacher.  Wenn ihr euch Freitag spontan entschließt vorbei zu kommen, ist das auch kein Problem.

Wie läuft das mit den Startgebühren? Müssen die vorab gezahlt werden?

Die Startgebühren bitte zum Nachmarsch bar mitbringen. Wir bieten KEINE Kartenzahlung an. 

Wie sieht es mit Getränken/Essen aus? 

Im Blocks Huus gibt es Brötchen und Bockwurst, sowie Getränke aller Art für kleines Geld. Unterwegs erwartet euch eine Verpflegungsstation, bei welcher unsere Altersabteilung Bratwurst und Getränke anbietet. 

Wir sind mehr als 9 Personen. Dürfen wir auch in einer Gruppe starten?

Gerne könnt ihr in einer Gruppe starten. Ab 14 Personen wir die Gruppe automatisch in zwei Gruppen geteilt. 

Wir waren noch nie dabei. Wie läuft der Nachtmarsch ab?

Nach der Registrierung im Blocks Huus dürft ihr euch erstmal hinsetzten und langsam ankommen. Wenn eure Gruppe an der Reihe ist, werdet ihr aufgerufen. Dann holt ihr euch euren Marschzettel ab und erhaltet die erste Instruktion, in welche Richtung es geht. Auf der Route erwarten euch mehrere Stationen mit kleinen Spieleaufgaben, die es zu bewältigen gilt. 

Wenn ihr danach wieder in Blocks Huus ankommt, gebt ihr den Marschzettel wieder bei der Registrierung ab. Nun könnt ihr wieder mit eurer Gruppe in der Scheune Platz nehmen und die Daumen drücken, dass ihr einen guten Platz belegt habt. 

Werden Feuerwehrgruppen und private Gruppen zusammen bewertet?

Nein, es folgt eine getrennte Bewertung in die Kategorien „Blaulicht“ und „Jux-Gruppe“. Natürlich erhalten die besten drei Gruppen jeder Kategorie auch einen Preis. 

Sind Jugendfeuerwehrgruppen auch erlaubt?

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an die Aktiven.

Was muss an Einsatzkleidung mitgebracht werden?

Die Einsatzkleidung hat beim Nachtmarsch in erster Linie den Sinn, dass ihr in der Dunkelheit gut sichtbar seid. Alle Spiele sind so konzipiert, dass sie auch von den privaten Gruppen bespielt werden können. Demnach könnt ihr für den Nachtmarsch die Helme, Stiefel etc. zuhause lassen.

Wir schaffen 18.30 Uhr zeitlich nicht. Dürfen wir auch um 19 Uhr kommen?

Wenn ihr 18.30 Uhr nicht schaffen sollte, ist dies kein Drama. Bitte schaut aber, dass eure Gruppe bis 20.30 Uhr eingetroffen ist (damit wir nicht erst in den frühen Morgenstunden zur Siegerehrung kommen).

Wie erfolgt die Vergabe der Startzeiten?

Die Startzeiten werden am Freitag direkt vor Ort vergeben. Es gilt das Motto „Die ersten Gruppen, gehen auch zuerst auf die Strecke“.

 

Türöffnung – Moorstraße

Einsatz Nr. 39 – 20.10.2022

Einsatzort: Moorstraße

Fahrzeuge: TLF 16/25

Am Donnerstagmorgen hieß das Alarmstichwort TTUeR. Eine nicht-ansprechbare Person lag hinter einer verschlossenen Tür. Der Zusatz Crashrettung ließ Schimmeres bedeuten.

Auf der Hinfahrt kam allerdings schon die Entwarnung, dass der Pflegedienst mit einem Schlüssel eingetroffen sei. Wir konnten daher die Einsatzfahrt abbrechen.

 

Erfolgreiche Truppmannausbildung

Am Samstag, den 08. Oktober war es nach sechs Wochen endlich soweit: Die Abschlussprüfung des Truppmann-Lehrgangs stand für 12 Kameradinnen und Kameraden aus den Feuerwehren Otterstedt, Fischerhude, Ottersberg und Bassen an.

Im Lehrgang lernten die neuen Feuerwehrfrauen und -männern viel theoretisches Grundwissen zu den einzusetzenden Gerätschaften, Einsatzabläufen und technischen Grundlagen. Dieses Wissen konnten sie in umfangreichen Praxisteilen direkt üben.

Am Prüfungstag mussten dann 20 Fragen aus einem ca. 160 Fragen dicken Katalog beantwortet werden. Der Praxisteil wurde zudem auch anders gestaltet als in den vergangenen Jahren. Wurde damals noch ein Löschangriff aufgebaut, mussten diesmal fünf Praxismodule absolviert werden. Diese waren das Aufstellen einer Leiter, Aufbau einer Wasserversorgung, Beschreibung von wasserführenden Gerätschaften, Aufbau einer Verkehrssicherung und Knotenkunde.

Der Truppmann-Lehrgang bildet die Basis für die Teilnahme am aktiven Feuerwehrdienst und nachfolgende, aufbauende Lehrgänge.

Alle Kameraden haben den Lehrgang bestanden. Einen herzlichen Glückwunsch von uns an dieser Stelle!

Ein offzielles herzliches Willkommen bei uns Aktiven für Kai Rehm, Niklas Schmidt und Erik Lübbers!

 

Brandmeldeanlage – Feldstraße

Einsatz Nr. 38 – 10.10.2022

Einsatzort: Feldstraße

Fahrzeuge: TLF 16/25, ELW-2

Am Montagvormittag wurden wir gegen 9 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Feldstraße alarmiert. Bei Reparatur-/Wartungssarbeiten wurde die BMA ausgelöst. Der zuständige Mitarbeiter des Herstellers konnte diese selbstständig zurücksetzten. Wir mussten dementsprechend nichts machen und konnten wieder einrücken.

 

25 Jahre Förderverein Ortsfeuerwehr Bassen e.V.

Am Sonntag, den 11. Spetember, lud der Förderverein Ortsfeuerwehr Bassen e.V. alle Fördernden zum 25-jährigen Jubiläum ein. Bei bestem Wetter, einer Bratwurst und einem kühlen Bierchen trafen sich die Fördernden auf der Terasse des Feuerwehrhauses. Neben der Vorstellung des aktuellen Vorstands durch die neue Vorsitzende Elsa Mahnken, ließen Reinhard Weidenhöfer, welcher den Gründungsvater Alfred Helmke vertrat und Egon Lüllmann als langjähriger Vorsitzender die letzten Jahre Revue passieren.

In den 25 Jahren ist der Förderverein seinem Ziel, die Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Bassen, stets treu geblieben. Zu den Anschaffungen zählen beispielsweise die Küche im neuen Feuerwehrhaus, ein Zelt für die Jugendfeuerwehr für das Zeltlager, Schulungs- und Übungsmaterialien, welche nicht vom allgemeinen Etat gefördert werden, iPads mit Hydrantenplänen und einer speziellen App, die anzeigt, an welcher Stelle Autos bei einem Verkehrsunfall aufgeschnitten werden können.Daneben unterstützt der Förderverein auch sämtliche Veranstaltungen, wie beispielsweise den Tag der offenen Tür, das traditionelle Osterfeuer oder den beliebten Nachtmarsch.

Lust bekommen selber mitzumachen? Die Gemeinschaft des Fördervereins freut sich immer über neue Mitglieder. Hier kannst du dein Anmeldeformular ausdrucken und einfach in den Briefkasten beim Feuerwehrhaus werfen. Wir freuen uns auf dich!

 

MoynMoyn – Brandsicherheitswache

Einsatz Nr. 35/36/37 – 26.-28.08.

Einsatzort: Backsberg

Fahrzeuge: LF 8/6

Wie in den vergangenen Jahren begleiteten wir auch dieses Jahr wieder das MoynMoyn Festival bei seiner vierten Auflage mit einer Brandsicherheitswache auf dem Backsberg.

Los ging es bereits am Donnerstagabend um 21 Uhr (ohne Einsatznummer) mit der ersten Gruppe. Wie auch in der Vergangenheit blieb es bis zum frühen Montagmorgen ruhig.

Positiv aufgefallen sind die verständnisvollen Festivalbesucher und die gute Kommunikation mit dem Veranstalter. Unten findet ihr noch ein paar Eindrücke vom Festival.

 

Kreizeltlager 2022

Dieses Jahr war es endlich wieder soweit. Wir tauschten eine Woche lang unsere Betten gegen ein Feldbett in Gemeinschaftszelten in Hameln ein. Von Samstag bis Samstag nahmen wir am Kreiszeltlager teil und hatten eine tolle erlebnisreiche Woche mit traumhaften Wetter.

Bei so einem traumhaften Wetter mit viel Sonne gehörten Wasserschlachten zum Tagesprogramm. So wurde täglich geprüft ob genug Wechselklamotten dabei waren. Zum Glück trocknete alles auch genau so schnell wieder. Auch das Freibad das am Campingplatz angrenzte wurde fast täglich zum abkühlen genutzt. Gleich 4 Geburtstagskinder haben wir in diesem Jahr gehabt. Schön das ihr mit uns zusammen gefeiert habt.

Auch auf dem Platz wurde viel geboten. Es gab z.B. ein Bastelzelt, mit zahlreichen Angeboten, ein Sportprogram z.B. in Form von Tanzen, Bogenschießen oder einer Liegestützen-challange. Und ein Abwechslungsreiches Abendprogramm. Die JF Otterstedt baute ein Hüpfburg und einen Menschen Kicker auf und stellte ihn allen zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

Alle 2 Tage verließen wir das Camp und erkundeten die Umgebung. Da durfte ein Ausflug nach Hameln natürlich nicht fehlen. Mit dem Rattenfänger ging es durch die Stadt und anschließend gab es noch eine ausgedehnte Schoppingtour. Auch ein Besuch eines großen Schwimmbades gehört zum Zeltlager dazu. So ging es am Mittwoch nach Laatzen ins Aqualatzium. Auf einem Schlauchboot ging es dann am Freitag die Weser entlang.

Vielen dank auch an das Team der Aktiven, dass uns beim Auf- und Abbau unterstützt hat.

Wir hatten eine tolle Woche und freuen uns schon riesig aufs nächste Mal.