Flächenbrand – Auf dem Kamp

Einsatz Nr. 12/2018 (06.07.2018)

Am Nachmittag war es auch für uns soweit, und wir mussten zum Brand eines Stoppelackers, auf dem Rundballen lagen, ausrücken. Bei der Alarmierung brannten noch wenige Quadratmeter, doch bei unserem Eintreffen waren es durch den starken Wind schon einige hundert Quadratmeter. Sofort wurde mit dem Schnellangriff und Feuerpatschen mit den Löscharbeiten begonnen. Ein Trecker mit einem Grubber versuchte die Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Zur Unterstützung alarmierten wir noch die Ortsfeuerwehr Oyten und einen Kameraden mit einem mit Wasser beladenen Güllefass. Mit vereinten Kräften und vielen hundert Meter B- und C-Schlächen konnten wir den Brand unter Kontrolle bringen und nach ca. einer Stunde auch löschen. Es verbrannten ca. 8000m², sowie ca. 20-30 Rundballen. Während des Brandes in kam es zu Sichtbehinderungen auf der A1. Mit vor Ort war zu unserer Sicherheit auch das DRK, dass uns auch mit Getränken versorgen konnte.

 

Kommentare

Bisher keine Kommentare.