550 Jahre ehrenamtliches Engagement geehrt

Auf eines der einsatzreichsten Jahre der Ortsfeuerwehr Bassen blickte Ortsbrandmeister Matthias Meyer bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung zurück. Zu insgesamt 71 Einsätzen, die sich in 16 Brandeinsätze, 49 Technischen Hilfeleistungen, 4 Übung und 2 Brandsicherheitswachen aufteilen, wurde die Feuerwehr Bassen alarmiert. Viele der Einsätze sind auf die Orkane zurückzuführen, die im Herbst über Norddeutschland zogen.  An 62 Dienstabenden nahmen die Kameradinnen und Kameraden teil.

Eines der Highlights des vergangenen Jahres gab es schon Ende Januar. Eine zehnköpfige Delegation reiste nach Ulm, um dort am Conrad-Dietrich-Magirus Award teilzunehmen. Bei diesem war die Damen-Wettbewerbsgruppe im Bereich soziales Engagement nominiert. Zum Sieg reichte es nicht, aber es gab tolle Eindrücke und hat sehr viel Spaß gemacht. Neben den Einsätzen und Diensten wurden im letzten Jahr erfolgreich die Gemeindewettbewerbe in Bassen ausgetragen, sowie gemeinsam mit dem Flecken Ottersberg in Posthausen ein Truppmann 1 Lehrgang ausgerichtet. Des Weiteren wurden das Osterfeuer und der Nachtmarsch organisiert sowie das Erntefest unterstützt.

Von Ortsbrandmeister Matthias Meyer wurden zum Feuerwehrmann Jan-Cedric Steinau und Jarno Lindhorst befördert. Zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zum Oberfeuerwehrmann wurden Fiona Böse, Vanessa Viergutz und Thorsten Heemsoth, zum Hauptfeuerwehrmann Daniel Zapik, Mirco Zapik und Cedric Ipach befördert. Des Weiteren wurde Ralf Budelmann von  Gemeindebrandmeister Thomas Weidenhöfer zum Löschmeister befördert.

Geehrt wurden an diesem Abend vom Gemeindebrandmeister sowie dem stellvertretenden Bürgermeister Heiko Oetjen  und stellvertretenden Kreisbrandmeister Olaf Dykau für 25 Jahre Sven Eggers, Sascha Frerks, Frank Garbes, Birgit Garbes, Gerhard Gerken, Holger Ipach, Andreas Lange, Kai Suling, Henning Weidenhöfer, und Meik Wessel, für 40 Jahre Horst Barning, Jens Borchert, Kurt Gerken, Heino Lüllmann ,Manfred Mindermann und für 50 Jahre Johann Heemsoth und Manfred Bark. Der stellvertretende Bürgermeister Heiko Oetjen und der Feuerwehrausschussvorsitzende Hermann Ehlers bedankten sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit.

Folgende Termine wurden bekanntgegeben: Das Osterfeuer am 31.03., die Gemeindewettbewerbe in Fischerhude am 16.06 und der Kreisaufmarsch am 09.09. in Morsum.

 

Kommentare

Bisher keine Kommentare.